Zu Produktinformationen springen
1 von 1

NEXUS-Magazin Deutschland

NEXUS-Akte 3: Die Aufgabe (Hefte 45-66)

Normaler Preis $83.00
Normaler Preis Verkaufspreis $83.00
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt.
Art

Die Jahre des Kampfes (2013 bis 2016)

Ausgaben 45 - 66

2012 ist Geschichte, die Welt rast fröhlich weiter in die Sackgasse. Wir bleiben auf der Aufklärer-Spur - aber das Schicksal hat Pläne. Zwischen MH-17, Flüchtlingskrise und der wachsenden Enervierung der Massen tritt ein Hypopharynx-Karzinom ins Leben des Chefredakteurs. War es das?

Im Paket enthalten

  • Ausgaben 45 bis 66 des NEXUS-Magazins als ePaper (PDF)
  • Editorials der Ausgaben in einem separaten PDF
  • Inhaltsverzeichnisse der Ausgaben in einem separaten PDF
  • Index für die Ausgaben 1-60

Nach dem Kauf erhalten Sie einen Download-Link zu einer ZIP-Datei.

Die Highlight-Artikel

Das ewige Molekül – Teflon für immer (Ausgabe 44)

Sie kennen Teflon wahrscheinlich als bewährte Antihaft-Beschichtung für Töpfe und Pfannen. Aber wussten Sie auch, dass die Verbindung Bestandteil von Kunststoffen ist, aus denen Textilien und Haushaltsgegenständen gefertigt werden? Und wussten Sie außerdem, dass wissenschaftliche Studien seit den 1950er Jahren vor den gesundheitsschädlichen Komponenten und Abbauprodukten von Teflon warnen? In unserem Artikel fühlt Dan Eden der Wunderlegierung gründlich auf den Zahn – und dokumentiert einen der wohl unverantwortlichsten Fehler, den die chemische Industrie je begangen hat.

Der Kampf um die Gehirne (Ausgaben 44, 45, 47)

Nach landläufiger Meinung ist die Persönlichkeit eines Menschen ein unabänderbarer Bestandteil seines Wesens. Multiple Identitätsstörungen und Amnesien zeigen jedoch, dass sie sich in viele Teile aufspalten, sich verändern und sogar verschwinden kann. Noch bizarrer wird es, wenn externe Persönlichkeiten die Kontrolle übenehmen, wie es bei Medien und Schamanen der Fall ist. Ist diese „Besessenheit“ am Ende gar der Quell biblischer Prophetie? Gary Vey hat Erstaunliches dazu zu berichten.

Wie ionisierte Luft unsere Gesundheit beeinflusst (Ausgabe 46)

Unsere modern geprägte Umwelt ist überladen mit positiven Ionen, während lebenswichtige, anregende negative Ionen längst Mangelware sind. Dieser Zustand hält uns in ständigem Stress und stellt uns vor kaum zu meisternde körperliche und geistige Herausforderungen. Die Lösung besteht in der Wiederherstellung einer frischen Raumluft.

Cannabis-Öl heilt Krebs (Ausgabe 46)

Mit Hanföl kurierte Dennis Hill seinen Prostatakrebs im dritten Stadium und wurde ganz nebenbei noch eine Reihe weiterer Beschwerden los. In einem persönlichen Erfahrungsbericht erklärt der Biochemiker, welche Effekte das Öl auf das menschliche Immunsystem hat und wie genau die heilende Wirkung zustande kommt.

Gesundheitsrisiken „intelligenter“ Stromzähler (Ausgabe 46)

Mit dem vermehrten Einsatz intelligenter Stromzähler, sogenannter Smart Meters, nehmen auch Berichte über deren Einfluss auf den menschlichen Organismus zu. Symptome wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen oder Tinnitus, um nur die häufigsten zu nennen, scheinen von der Hochfrequenz-Abstrahlung der Geräte verursacht zu werden. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit den Entwicklungen rund um das Thema, im Mittelpunkt steht die aktuelle Situation in Australien.

Die Wirkkraft von UV-Licht und hochdosiertem Vitamin D3 (Ausgabe 47)

Mangel an Sonnenlicht und der damit verbundene niedrige Vitamin-D3-Spiegel sind Begleiterscheinungen der meisten Krankheiten. Doch die großen Pharmafirmen und die Gesundheitsbehörden lassen nichts unversucht, um hochdosierte Nahrungsergänzungsmittel verbieten zu lassen.

Die wunderbare Welt von Bicarbonat und Kohlendioxid (Ausgabe 48)

Natriumbicarbonat (Natriumhydrogencarbonat, NaHCO3), im Volksmund auch „Backpulver“ genannt, ist eine natürliche Substanz, die den pH-Wert im Blutkreislauf des menschlichen Körpers reguliert und der Entstehung von Säuren entgegenarbeitet. Es wirkt sich positiv auf den pH-Wert von Zellen und Gewebe aus, reguliert die Zellspannung, sorgt für einen Anstieg von CO2 und begünstigt damit die Sauerstoffzufuhr.

Die ketogene Diät - ein kritischer Blick (Ausgabe 49)

Es kursieren unzählige Ernährung­svorschriften, um Krebs und anderen Zivilisationskrankheiten entgegenzuwirken. Als neuester Trend wird die ketogene Diät gehandelt, die auf einem kohlenhydratarmen, fettreichen Speiseplan basiert. So neu ist ihr Konzept allerdings gar nicht, und beim genauen Hinsehen offenbart auch die ketogene Kost ihre Tücken. Eine Bestandsaufnahme.

Die dritte Wahrheit über den Angriff aufs Pentagon (Ausgabe 50)

In unserer Ausgabe 31 hatten wir bereits einen Auszug aus Dimitri Khalezovs Buch zu den Geschehnissen des 11. Septembers abgedruckt. Folgt man den Ergebnissen seiner Analysen, wurden die Türme des WTC von einem eingebauten nuklearen „Selbstzerstörungs-Mechanismus“ zerstört, den die Regierung der USA in der Annahme zündete, dass ein atomarer terroristischer Anschlag kurz bevorstünde. Natürlich wirft diese These zunächst mehr Fragen auf, als sie beantwortet. Daher bringen wir nun zwei zusätzliche Auszüge aus der erweiterten Neuversion seines Buchs, die weitere zentrale Aspekte der Ereignisse schildern.

Atomwaffen im Dritten Reich: Die Beweise (Ausgabe 51 & 52)

Die offizielle Geschichtsschreibung über den Zweiten Weltkrieg ist im Unrecht: Es war das Dritte Reich, das als erstes die Atombombe entwickelt und auch eingesetzt hatte. Augenzeugenberichte liefern überzeugende Hinweise dafür, dass die Waffe im Krieg getestet und mehrmals angewendet wurde.

Kernkraft - das Geschäft mit der Angst

In den 1980er Jahren reiste ein Mann durch Amerika, der Plutonium aß, regelmäßig im Abklingbecken eines Atomkraftwerks geschwommen war und jahrzentelang ohne Schutzkleidung mit radioaktivem Material hantiert hatte. Seine Botschaft: Die Angst vor radioaktiver Strahlung ist das Ergebnis einer hemmungslosen Überregulierung des Strahlen­schutzes, die vom Atomenergiekartell in die Politik gepfuscht wurde. Um dies aufzudecken, kreisten seine Vorträge um zwei zentrale Fragen: Wem gehört das Plutonium – und wie viel ist es wert? Einen solchen Vortrag haben wir im Folgenden für Sie aufbereitet.

Niedrig dosiertes Naltrexon (LDN) (Ausgabe 53)

Es vermag multiple Sklerose zu stoppen, es verschafft Linderung bei Parkinson und bei chronischer Müdigkeit, und selbst über die Wirksamkeit im Kampf gegen Krebs und Aids gibt es beeindruckende Daten: Das in den Achtzigerjahren entdeckte Mittel LDN hat eigentlich das Potenzial für eine medizinische Sensation. Und noch besser: LDN verursacht keine nennenswerten Nebenwirkungen, denn es regt den Körper lediglich an, sich selbst zu helfen. Das einzige Problem dabei: Als Arzneimittel ist LDN nicht profitabel genug. Vielleicht hat man uns deshalb bisher auch nichts darüber erzählt.

Die verlorene Sprache der Pflanzen (Ausgabe 54 & 55)

Wenn wir den Weg zurück zur Natur und anderen Lebensformen finden, können wir mithilfe der Pflanzen zu tiefer Weisheit gelangen. Die Chemie der Pflanzen ist aufs engste verflochten mit allen lebenden Organismen und wirkt sich unterstützend und sogar heilend auf diese aus.

QEG - Raumenergie für Alle? (Ausgabe 55)

Ende März 2014 tauchen im Internet Konstruktionspläne für einen Generator auf, der mehr Energie ausgeben soll, als er verbraucht. Er sei leicht zu bauen, einfach zu nutzen und laufe mit Tesla-Technik. Zu schön, um wahr zu sein? Der Quanten-Energie-Generator (QEG) lässt die alte Debatte um das Anzapfen einer allgegenwärtigen, unendlichen Energiequelle im Raum erneut aufkochen. Der vorliegende Artikel reflektiert die Erkenntnisse aus einem halben Jahr öffentlicher QEG-Forschung.

Woran scheitert die Mondbasis? (Ausgabe 55)

Mit dem inzwischen gestrichenen Constellation-Programm wollten die USA bis zum Jahr 2020 Menschen zurück auf den Mond bringen. Die dazu angefertigten Machbarkeitsstudien der NASA enthüllen überraschenderweise, dass die Behörde derzeit nicht in der Lage ist, erfolgreich eine bemannte Mondmission durchzuführen. Es ist, als hätte man nichts aus den Apollo-Missionen gelernt – und bis vor Kurzem wurde jeder Kritiker mundtot gemacht.

Energiewaffen zur politischen Kontrolle (Ausgabe 56)

Der militärisch-industrielle Komplex findet immer perfidere Wege, uns über unsere elektromagnetische Umwelt zu beeinflussen. Forderungen nach einem noch dichteren drahtlosen Kommunikationsnetz spielen derartigen Machenschaften zusätzlich in die Hände – und für den angepriesenen unbeschränkten Informationsaustausch setzen wir Freiheit und Gesundheit aufs Spiel.

Black Goo: Im Labyrinth der Wirklichkeit (Ausgabe 57)

Im InternBlack Goo Teaseret kursieren seit Längerem Gerüchte über eine höchst eigenartige Substanz, die als „Black Goo“ oder auch „sentient oil“ – „intelligentes“ bzw. „empfindsames Öl“ – bezeichnet wird. Das Thema macht vor keiner noch so wilden Verschwörungstheorie halt – und hat unsere Autoren in einen öligen Sumpf aus Geheimforschungen, artifiziellen Hintergrundmächten, unerklärlichen Krankheiten, Kindesmissbrauch und nanotechnischer Beeinflussung geführt, in dem sie fast versunken wären. Ein kleines Lehrstück über die Natur der Realität.

Bosnische Pyramiden – Signale aus der Steinzeit (Ausgabe 57 & 58)

Organische Materialien, die man an der bosnischen Sonnenpyramide gefunden und mittels Radiokarbonmethode datiert hat, lassen darauf schließen, dass der Komplex 34.000 Jahre alt ist. Auch lässt sich anhand von Sedimentablagerungen zeigen, dass die Pyramiden dreimal überschwemmt wurden. Die meisten Rätsel aber gibt ein seltsamer Strahl auf, der aus der Spitze der Sonnen- und Mondpyramide austritt und mit modernsten Methoden vermessen wurde.

Im Schatten der Blutslinie (Ausgabe 58)

Aufgrund seiner Zugehörigkeit zur Blutslinie der Illuminati hatte Simon Parkes sein Leben lang außergewöhnliche Begegnungen: mit außerdimensionalen Wesenheiten, Geheimagenten und Mitgliedern der Elite. Seine frühesten Erinnerungen reichen über mehrere Inkarnationen zurück bis in die Zeit der Erschaffung der Menschheit.

Autismus und Impfstoffe: Die Tuberkulose-Verbindung (Ausgabe 58)

Obwohl sie nicht per se als Auslöser für Autismus gelten können, enthalten viele Impfstoffe doch weiterhin giftige Quecksilberverbindungen. Häufig finden sich in Vakzinen auch Inhaltsstoffe tierischen und menschlichen Ursprungs, die mit Tuberkulose-Mykobakterien verunreinigt sein können und ein ebenso großes Gesundheitsrisiko darstellen.

Geheimnisse der irischen Rundtürme (Ausgabe 59 & 60)

Überall in Irland ragen massive Rundtürme aus den Ruinen alter Klöster empor. Obwohl sie mutmaßlich im christlichen Mittelalter errichtet wurden, sind sie mit keltischen Symbolen verziert und stehen im Zentrum alter Rituale. Welchem Zweck sie ursprünglich dienten, ist bis heute nicht vollständig geklärt. Während viele Historiker sie als Glockentürme bezeichnen, gibt es Anzeichen dafür, dass sie besondere Kraftorte markieren und wie steinerne Antennen kosmische Energien in den Boden übertragen.

Das Svali-Material: Im innersten Zirkel der Illuminati (Ausgabe 60 & 61)

Fast 15 Jahre ist es her, dass die Illuminati-Whistleblowerin „Svali“ mit ihrem Insiderwissen an die Öffentlichkeit getreten ist. Bis heute haben ihre Aussagen kaum an Aktualität verloren, denn an der grundsätzlichen Situation und dem Gebaren der Illuminati scheint sich wenig geändert zu haben. Im folgenden Interview mit dem Chefredakteur der mittlerweile vom Netz genommenen Website CentrExNews.com spricht Svali im Detail über ihre Einblicke und Erlebnisse als Opfer und Komplizin des Illuminati-Kults.

Das Immunsystem: eine Gebrauchsanleitung (Ausgabe 62)

Sowohl die Schulmedizin als auch viele Heilpraktiker verstehen bestimmte Schlüsselaspekte des Immunsystems nicht – wie es uns schützen und regenerieren, aber auch schaden kann. Dieses mangelnde Verständnis führt zu vermeidbaren Krankheiten, Leid und vorzeitigem Tod.

Die Welt - eine Computersimulation? (Ausgabe 63)

Leben wir in einer virtuellen Wirklichkeit? Tatsächlich häufen sich in der Philosophie und den Naturwissenschaften Indizien für diese Annahme: Die Realität scheint sowohl digitaler Natur zu sein als auch von unserem Bewusstsein generiert zu werden.

Der Mandela-Effekt: auf der Spur unmöglicher Erinnerungen (Ausgabe 63)

Tausende Menschen auf der ganzen Welt behaupten felsenfest, die Schreibweise bekannter Buch- und Filmtitel oder den Wortlaut populärer Liedtexte und Zitate anders zu erinnern, als man sie heute nachlesen kann. Und das ist erst der Anfang … Unser Autor ist dem merkwürdigen Phänomen des Mandela-Effekts eine Woche lang nachgegangen – und hat dabei Tagebuch geführt.

Europa im Migrationschaos: Ursachen, Tatsachen, Lösungen (Ausgabe 64)

In Afrika und dem Nahen Osten haben die Kriege und Stellvertreterkriege des westlichen Establishments eine Flüchtlingswelle historischen Ausmaßes losgetreten. Statt den Vertriebenen vor Ort zu helfen, entschied sich die EU für eine fragwürdige Flüchtlingspolitik, die zwangsläufig ins Chaos führen musste. Wie hat sich das gesellschaftliche Klima in Europa und Deutschland seitdem verändert? Was sind die wahren Absichten und Motive der politischen Entscheidungsträger? Wie kann die Krise überwunden werden? Und wie können wir selbst uns verhalten, um Teil der Lösung zu sein?

Schräger schlafen: die Vorzüge geneigter Betten (Ausgabe 65)

Es gibt Dinge im Leben, die wir scheinbar unhinterfragt akzeptieren. In waagrechter Liegeposition zu schlafen ist für die meisten Bewohner westlicher Länder eine solche Sache. Nachdem Andrew K. Fletcher das Kreislaufsystem [bzw. die Leitungsbahnen] von Pflanzen untersucht hatte, hinterfragte er die Schlüssigkeit unserer Theorie vom flachen Bett. Fletcher fand heraus, dass ein am Kopfende um 15 bis 20 Zentimeter angehobenes Bett das Befinden vieler Menschen beachtlich zu verbessern scheint.

Jenseits von MK-Ultra: Bewusstseinskontrolle im Königreich der Zombies (Ausgabe 65 & 66)

Der US-Geheimdienst CIA rekrutierte von Beginn an renommierte Wissenschaftler und Ärzte, die für ihn Techniken zur Bewusstseinskontrolle entwickeln sollten – mit Hilfe psychotroper Substanzen und psychologischer Konditionierung. Was wir bis heute über das Projekt MK-Ultra wissen, ist nur die Spitze des Eisbergs.

Magische Wissenschaft: Hightech vom Hohepriester

Der pensionierte US-amerikanische Militärwissenschaftler und Ingenieur Richard Schowengerdt, der ein Patent für eine elektrooptische Tarnvorrichtung hält, reflektiert im folgenden Interview über die Verbindung zwischen Wissenschaft und Mystik, spricht über seine Erfahrungen mit Freimaurern und Rosenkreuzern und diskutiert mit seinem Gesprächspartner die Tarntechnik von UFOs.